Amorana Banner Fernbeziehung Frau auf Bett mit Laptop

Tipps & Tricks zur Fernbeziehung

Fernbeziehung – So gelingt Sex trotz Distanz

Wenn dich und deinen Schatz eine weite Distanz trennt, wird das Handy essentiell, um einander am Alltag teilhaben zu lassen. Aber was ist mit eurem Sexleben? Als Paar gestaltet es sich gar nicht so einfach, über weite Entfernungen intime Momente miteinander zu erleben und Vertrautheit zu schaffen.

Aber es gibt gute News – Sex auf Distanz funktioniert nämlich tatsächlich: Lust auf ferngesteuerte Orgasmen? Hier gibts fünf Tipps zum Pflegen der Sexualität in der Fernbeziehung und wir verraten euch, wie Sextoys für Paare helfen können.

Sich nah bleiben

Emotionale Nähe ist einer der wichtigsten Aspekte einer gesunden Beziehung. Wenn ihr an getrennten Orten lebt, ist es deshalb umso wichtiger, gemeinsame Rituale zu schaffen, die diese Bindung pflegen und stärken. Ob ein Dinnerdate über Facetime oder Skype oder einfach ein langes Gespräch vor dem Schlafen: Nehmt euch bewusst Zeit füreinander und redet über eure Bedürfnisse, dadurch bleibt ihr euch als Paar emotional nahe.

Damit eure Quality-Time im Alltag nicht untergeht, kann es auch helfen, wenn ihr neben spontanen Verabredungen auch fixe Dates miteinander abmacht (wie wärs zum Beispiel mit einem Netflix-Abend an jedem ersten Freitag im Monat?). Vielleicht bekommt ihr dabei auch Lust, über eure Sexualität und Fantasien zu sprechen und durch ein Toy gemeinsam zu erkunden, was euch Lust bringt – mehr dazu im nächsten Punkt.

Sex trotz Fernbeziehung

Sich auf Distanz auch körperlich nah zu fühlen ist eine Herausforderung. Es kann aber auch bedeuten, dass ihr eure Sexualität weiterentwickelt, kreativ werdet und gemeinsam neue Leidenschaften entdeckt. Sexting reicht nicht, ihr wollt mehr? Ferngesteuerte Sextoys machen euer Leben schöner, denn sie sind ideal für Paare, die an getrennten Orten leben.

Stell dir vor, du überlässt deinem Partner oder deiner Partnerin die Kontrolle über deinen Orgasmus, während du dich ganz zurücklehnen kannst: Das ist der Clou von Paartoys, die sich fernsteuern lassen. Klingt gut, ihr wisst aber nicht, womit ihr anfangen sollt? Hier findet ihr alle Infos für den Start und wir stellen euch vier Sextoys für Paare vor, die ihr sofort ausprobieren wollt.

Wie funktionieren Sextoys auf Distanz?

Ob aus einer anderen Stadt oder von einem anderen Kontinent: Mit ferngesteuerten Toys könnt ihr eure Zweisamkeit von überall aus geniessen und euch (zumindest gefühlt) nah sein. Alles, was ihr neben dem Toy mit der jeweiligen App braucht: Eine Internetverbindung und zwei Smartphones oder Tablets.

Viele Sextoys für Paare verbinden sich via Bluetooth mit deinem Smartphone, über eine App lassen sie sich steuern. Je nach App könnt ihr auch einen Livechat- oder Kamera-Modus nutzen und in Echtzeit sehen, was das Toy bei eurem Schatz auslöst.

Wie lassen sich Sextoys in die Fernbeziehung einbinden?

Wichtig zum Start ist: Besprecht euch! Toys können einschüchtern – wenn ihr euch aber über eure Vorlieben austauscht und gemeinsam schaut, was euch interessiert, ist diese Nervosität schnell verflogen und ihr könnt entspannt in das gemeinsame Abenteuer starten. Erkundet, was euch Lust bringt und experimentiert damit, welches Sextoy passen könnte, wann und wie intensiv die Stimulation sein soll und wie lange der Höhepunkt herausgezögert wird. Es gibt unendliche Möglichkeiten, sich zu verwöhnen – findet heraus, was euch in eurer Sexualität den heissesten Kick gibt.

Seid mutig im Ausprobieren! Schliesslich liefern Toys nicht nur neue Reize für den gemeinsamen Sex, sondern sie sollen eure Intimität auch dadurch verbessern, dass ihr miteinander Spass habt, über Pannen lacht und zusammen etwas Neues erkundet.

Toys für Fernbeziehungen

Der Paarvibrator: We-Vibe Chorus

Durch den wasserfesten We-Vibe Chorus Paarvibrator könnt ihr eure Leidenschaft ausleben, auch wenn ihr nicht beieinander seid. Er lässt sich intuitiv via Händedruck über die Fernbedienung oder aus der Ferne auch über die App steuern. 

Der We-Vibe Chorus massiert deinen G-Punkt und die Klitoris. Wenn du das Toy gemeinsam mit deinem Partner benutzt, wird dabei sein Penis durch die Vibrationen zusätzlich stimuliert.

Sonderpreis CHF 169.00 Regulärer Preis CHF 209.00
Click here for more details

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Penisring: We-Vibe Verge

Der Verge Penisring umschlingt den Penis und die Hoden und kann durch seine Vibrationen einen ekstatischen Höhepunkt bewirken. Der Ring bringt alleine Spass, dein Schatz kann das Toy über die App von der ganzen Welt aus fernsteuern und dich mit verschiedenen Vibrationsstärken überraschen – oder der Verge wird beim gemeinsamen Sex getragen und intensiviert das Gefühl so für beide.

Als Tipp: Es lohnt sich, den Beat-Mode auszuprobieren. Hier können die Vibrationen des Toys an eine Musik-Playlist angepasst werden, oder auch an die Geräusche in der Umgebung. Du könntest deinen Partner oder deine Partnerin also beim Telefon auf Lautsprecher schalten und wirst passend stimuliert...

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Vibro-Ei: Lovense Lush 3

Das Lush 3 Vibro-Ei liefert aufregende Intimität in Fernbeziehungen. Es ist wasserfest, stimuliert den G-Punkt und funktioniert in getrennten Räumen, dank der App aber auch, wenn ihr euch an entgegengesetzten Enden der Welt befindet.

Besonders hot: In der App können die Vibrationen des Lush 3 an einen Song angepasst werden. Geht gemeinsam eure Lieblingstracks durch, erstellt eine Playlist und findet den Track, der euch zum explosivsten Höhepunkt bringt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Auflegevibrator: We-Vibe Moxie

Der We-Vibe Moxie ist ein Auflegevibrator und verwöhnt dich mit 10 verschiedenen Modi klitoral. Er ist wasserfest und lässt sich via Bluetooth oder Fernbedienung bedienen – für Fernbeziehungen bietet sich das Steuern durch die App an, das klappt nämlich von der ganzen Welt aus.

Spannend am Moxie: Das Toy hat einen kleinen Magneten, somit lässt es sich auch in deiner Unterwäsche befestigen und du kannst mit Moxie unterwegs intensive Momente erleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das gibt es zu beachten

Wenn du das Erlebnis mit deinem Paartoy noch geschmeidiger gestalten willst, kannst du ein wasserbasiertes Gleitgel verwenden, das sich mit der Silikonoberfläche des Toys verträgt.

Am besten reinigst du das Toy nach jeder Verwendung mit milder Seife und warmem Wasser oder mit einem Toyreiniger. So bleibt alles hygienisch und du hast lange Freude an deinem Toy.

Tipp 3: See you soon

So schön es ist, sich gegenseitig mit Paartoys zu verwöhnen, während man sich nicht treffen kann: Ungewissheit kann in einer Fernbeziehung zur echten Nervenprobe werden.

Vereinbart darum am besten schon früh genug fixe Zeiten, an denen ihr euch im echten Leben seht. Das pusht die Vorfreude, liefert euch eine extra Portion an Prickeln und gibt euch gleichzeitig die Sicherheit, euren Schatz nicht auf eine unbestimmte Zeit vermissen zu müssen.

Tipp 4: Schluss mit Erwartungen

Bei Fernbeziehungen sind die Erwartungen an die wenige Zeit, die man miteinander verbringt, sehr hoch. Dass die Realität genau diesem perfekten Bild entspricht, ist eher unwahrscheinlich. Auch für das Sexleben gilt: Macht euch keinen Druck, dass alles direkt so phänomenal werden muss, wie ihr es euch ausgemalt habt. Das erzeugt Stress und der Sex kann nicht mehr entspannt ablaufen.

Geniesst lieber die gemeinsame Zeit und lasst euch aufeinander ein, dann ergibt sich alles wie von selbst und ihr könnt gemeinsam richtig guten, leidenschaftlichen Sex erleben.

Tipp 5: Perspektive wechseln

Distance sucks! Fernbeziehungen sind nicht einfach, aber an dieser Stelle halten wir fest: Sie können auch ihre Vorteile haben. Die Vorfreude auf deinen Schatz kurbelt die Leidenschaft füreinander an. Und was gibt es schöneres, als sich nach Wochen wieder umarmen und nah sein zu können?

Ausserdem entsteht durch die Distanz mehr Raum für Me-Time. Du kannst dir Gutes tun, ohne dich mit deinem Partner oder deiner Partnerin absprechen zu müssen, gewinnst also ein Stück Freiraum. Zeit alleine kann wertvoll und empowernd sein für die eigene Entwicklung, du bleibst selbständig – weisst aber, dass du auf deinen Schatz zählen kannst, wenn es drauf ankommt. Win-win!